Ziercke & Co. – mal wieder hochprofessionell

Eigentlich stammt das Wort „hochprofessionell“ ja aus der Phrasendreschmaschine der CDU – aber es passt auch schön auf die tollen Vorschläge, die BKA-Präsi Ziercke laut heise dem staunenden Volk jetzt präsentierte:

BKA fordert Sperrung kinderpornographischer Webseiten (Update)
Der Chef des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, hat sich bei der Vorstellung des Lagebilds (PDF-Datei) zur organisierten Kriminalität 2007 dafür ausgesprochen, Internetprovider gesetzlich zur Sperrung von Angeboten mit kinderpornographischen oder fremdenfeindlichen Inhalten zu verpflichten. … Das „Access-Blocking“ könne daher eine „wichtige Maßnahme“ sein, um das Geschäft mit Kinderpornographie weniger lukrativ zu machen.

Klar doch, Herr Ziercke! Dass die Ferkelserver weltweit verstreut stehen, ist sicherlich ebenso nur ein Randproblem, wie die Tatsache, dass diese Schweinereien überwiegend nicht über allgemein zugängliche Seiten verbreitet werden. Und z.B. die Regierung der Cayman-Islands oder sonstiger exotischer Kleinstaaten werden sicherlich schnell zu überzeugen sein, entsprechende Gesetze zu erlassen. Aber sicher … :no:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s