Nicht empfehlenswert

Ein großes Sachverständigenbüro geht mir so langsam auf den Geist. Nicht nur, dass

– Dort Stundenverrechnungssätze entgegen der BGH-Rechtsprechung mit mittleren Stundensätzen kalkuliert werden;
– Bei der Frage einer Wertminderung eine angebliche Grenze eines Alters des Fahrzeugs von fünf Jahren und/oder einer Laufleistung von 100.000 km berücksichtigt wird;
– Absprachen (!) mit großen Versicherungsgesellschaften bestehen über die Art und Weise der Kalkulation, so z.B., dass z.B. eine beschädigte Stoßstange möglichst instand zu setzen und nicht etwa auszutauschen ist,

nein,

– Eine Zweitschrift der Gutachtens gibt es grundsätzlich entweder für den Geschädigten oder dessen RA, für eine weitere Kopie muss man erst „bitte, bitte“ machen;
– Die Fotoanlage in der Zweitschrift ist schwarz-weiß und nicht farbig;
– Die Übersendung der Fotoanlage per e-mail (in Farbe) wird davon abhängig gemacht, ob der Auftraggeber das Gutachten bereits bezahlt hat.
– Der Tagessatz der Nutzungsausfallentschädigung wird in den Gutachten nicht ausgewiesen.

Liebe Leute, einen weiteren Auftrag sehe ich so mit Sicherheit nicht! 😦

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s