Glühlampenverbot?

Heute ist vielerorts in den Nachrichten zu lesen + zu hören, ab morgen träte ein „Glühlampenverbot“ in Kraft, gleichzeitig wird der Eindruck erweckt, dann gäbe es diese nicht mehr zu kaufen.

Richtig ist, dass sie ab morgen nicht mehr an den Handel ausgeliefert werden dürfen. In den Geschäften bereits vorhandene Bestände dürfen verkauft werden, so lange der Vorrat reicht.

Aber das ist vielen Journalisten wohl schon wieder zu kompliziert … 😉

Mehr zum Thema bei SPON.

2 Gedanken zu “Glühlampenverbot?

  1. Es scheint den Journalisten auch zu kompliziert zu sein, zu erläutern was das ‚Glühlampenverbot‘ eigentlich aussagt. Es werden ja nur Leuchtmittel mit schlechter Energieeffizienz verboten. Ausser Energiesparlampen (ESL) und LED gibt es ja jetzt endlich effektive Glühlampen, die ’neuen‘ mit einem Halogenbrenner statt dem klassischen Glühfaden. Da reichen eben 28W um dieselbe Helligkeit (bei gleichem Spektrum) wie eine alte 40W Lampe zu erzeugen.

    Liken

  2. Und – was ändert das?

    – Ein Verkaufsverbot besteht nicht, aber durch das Herstellungs- und Importverbot wird sich bald ein Mangel einstellen. Sprich: Im Prinzip sind Glühlampen erlaubt, es gibt bloss keine mehr.

    – Halogenlampen werden viel heißer als Glühlampen und sind daher in manchen Leuchten nicht zu gebrauchen. Außerdem werden auch sie ab 2016 verboten. Und: Auch mattierte Halogenlampen sind bereits vom Herstellungs- und Importverbot betroffen, weil die EU-Alleswisser meinen, matte Lampen könne man ohne Probleme durch Energiesparfunzeln ersetzen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s