Prekariats-, Prädikats- und sonstige Juristen

Die einen wollen die Prekariatsjuristen von der Straße holen, die anderen versuchen (illegalerweise) einen Prädikatsjuristenclub aufzumachen.

Und dann war da noch der Kollege mit dem „partiellen Prädikat“, der immerhin sein Studium „mit Prädikatsergebnissen im Bereich des Zivilrechts“ beendete. Im Referendariat hat er dann offensichtlich immerhin zwei Stationen mit den Noten „sehr gut“ bewältigt. Beides reichte wohl weder im ersten noch im zweiten Staatsexamen für ein (echtes) Prädikat (Note „vollbefriedigend“) – aber immerhin!

Ein ganz anderes Kaliber ist da natürlich der Herr Dr. Kollege mit dem „Doppelprädikat“.

Ehrfürchtigerstarr! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s