Fisch und Fahrrad

Der Spruch von dem Fisch und dem Fahrrad dürfte hinreichend bekannt sein.

Was man noch weniger braucht ist ein Oberbürgermeister, der nicht nur einen Fisch am Fahrrad hat, sondern radfahrenderweise auch noch ein Handy am Ohr – und es für eine beschwerdefähige Unverschämtheit hält, wenn er deshalb von pflichtbewussten Polizeibeamten (leider nur mündlich) verwarnt wird.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s