Unfallabwicklung „meistens kostenlos"?

Es gibt nicht nur einen (vermeintlichen) Akteneinsichtsdiscounter, die Betreiberfirma hat auch noch viele andere tolle Ideen:

unfallabwicklung24 hat sich zum Ziel gesetzt, für Verkehrsteilnehmer und Verbraucher Verkehrsunfälle und Unfälle sonstiger Art gegenüber Versicherungen in der bestmöglichen Weise abzuwickeln. Dazu hat unfallabwicklung24 spezielle Unfallabwicklungs-Techniken entwickelt, die die Unfallabwicklung einzigartig und besonders schnell machen! Profitieren auch Sie von unserem Know-How!

Und dieses „Know-How“ wird auch gleich präsentiert:

Die Komplettabwicklung durch unsere Verkehrsanwälte ist dabei für alle am Unfall Schuldlosen kostenlos, da die Versicherung uns bezahlen muss. Somit hat bei einem Unfall immer eine Partei den Vorteil, sich gratis vertreten lassen zu können.

Ach, wirklich? Dass beide bzw. sogar mehrere Unfallgegner jeweils Teilschuld haben, ist offensichtlich nicht vorgesehen. Aber keine Sorge, es gibt ja die

Kostenlos-Garantie
Totalschaden? Personenschaden? Schmerzensgeld?
Kein Problem! Unsere Einschaltung ist meistens kostenlos!

Jedenfalls „meistens“ – man darf nur keine Schuld haben. Das lässt sich sofort überprüfen, mit dem „kostenlosen Airbag-Service“:

Der Unfall-Airbag ist ein Service, bei dem unfallabwicklung24 Ihre Unterlagen prüft! So sind Sie auf der sicheren Seite! … Stellen Sie einfach, unverbindlich und vor allen Dingen kostenlos hier Ihre Anfrage. Wichtig ist, dass Sie den Unfallhergang möglichst genau schildern. Sie erhalten dann umgehend Antwort von unseren Experten! …

Also kurz einen einfachen Unfall geschildert. Leider zu früh gefreut:

Der eingegebene Text ist zu lang! Sie hoben 319 Buchstaben eingegeben, dabei sind 60 das Maximum.

Wie war das eben? „Schildern Sie uns bitte den Unfallhergang möglichst genau!“ Mit 60 Buchstaben?? Aber es gibt ja auch noch den „Ampeltest“:

Mit unserem Ampeltest können Sie erfahren, ob die Unfallabwicklung durch unsere Experten für Sie kostenlos ist. Wenn Sie nur eine der nachfolgenden Fragen mit „Ja“ beantworten können, drücken Sie bitte „Ja“, ansonsten „Nein“.

Diese Fragen lauten u.a.:

– Ich habe eine eintrittspflichtige Verkehrs-Rechtsschutzversicherung.
– Hat das Fahrzeug des Unfallgegners Ladung oder Teile verloren, die Ihr Fahrzeug beschädigt haben?

Klickt man hier auf „ja“, gibt’s gute Nachrichten: „Die Unfallabwicklung ist für Sie kostenlos!“ Wirklich? Dass Rechtsschutzversicherungen heute (meistens) eine Selbstbeteiligung haben und Schadensersatzansprüche wegen herabfallender Ladung oder Teile an Beweisfragen und/oder der sog. Unabwendbarkeit scheitern können, und dann auch keine Anwaltskosten ersetzt werden, wird vornehm verschwiegen übergangen.

Zu weiteren Highlights des Angebots ggf. später mehr. 😉

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s