Marcus J. – Nun wird’s ernst!

Wie die OZ berichtet, hat die StA Rostock nun Anklage gegen den Radiomoderator erhoben. Er
soll zwischen 2005 und 2008 ein Mädchen wiederholt sexuell missbraucht haben. Zu Beginn der Taten sei das Mädchen gerade zwölf Jahre alt gewesen.

Laut Nordkurier lehnte sein Anwalt Norbert Wendorff gestern Nachmittag jede Stellungnahme ab. Er habe noch keine Anklage gesehen.

Eine weitere Merkwürdigkeit dieses Verfahrens: Erst wird der Delinquent medienwirksam verhaftet, inklusive entsprechendem Video auf YouTube, dann sickern Haftprüfungstermine durch, dann berichtet die Presse über eine Anklage, die dem Anwalt des Beschuldigten bisher nicht bekannt ist. Finden wir vielleicht als nächstes das Urteil als Vorabdruck in der Blöd-Zeitung? :no:

Apropos Blöd-Zeitung: Diese behauptet, Marcus J. solle ein zwölfjähriges Mädchen fünf Jahr lang missbraucht haben. Dass das offensichtlicher Unsinn ist, dürfte ggf. sogar Lesern dieses Blättchens auffallen.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

2 Gedanken zu “Marcus J. – Nun wird’s ernst!

  1. Ähm, die Presse berichtet vermutlich deshalb über die Anklageerhebung, weil die StA das mitgeteilt hat („durchsickern hat lassen“). Der Verteidiger erfährt in der Regel dann vom Inhalt (und nur darauf bezieht sich seine Äußerung: „habe noch keine gesehen“) der Anklage erst dann, wenn sie ihm vom Gericht zugestellt wird.
    ME ist Ihr Beitrag anders als sonst in Ihrem blog etwas sehr aufgeregt.

    Liken

    • Sorry, aber was ist hier „etwas sehr aufgeregt“? Alles nur Fakten (und eine ersichtlich ironische Hypothese).

      Und offensichtlich hat jemand (die StA oder wer auch immer) hier wohl etwas mehr „durchsickern lassen“ als nur die bloße Tatsache der Anklageerhebung. An § 353 d Nr. 3 StPO sei nur vorsorglich erinnert.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s