Alkohol nur noch für Autofahrer

Provokante Überschrift? Mag sein, aber in Bayern auch Realität, wie bei LTO nachzulesen ist:

… im Freistaat gilt seit Juni: Nach Ladenschluss gibt es Alkohol nur noch in kleinen Mengen – und nur für Autofahrer. …

Es liegt auf der Hand, dass man sehr unterschiedlicher Ansichten darüber sein kann, was eine „kleinere Menge“ ist. Um eine einheitliche Auslegung zu erreichen, hat das Arbeitsministerium die genannten Vollzugshinweise erlassen. Nur noch zwei Liter Bier oder eine Flasche Wein dürfen danach pro Person verkauft werden, Hochprozentiges gibt es nur noch in Kleinstmengen (0,1 Liter pro Person).

Zwei Liter Bier pro Person? Bayerns Ex-Ministerpräsi Günther Beckstein lässt grüßen, oder? Der meinte bekanntlich: „Wenn man die zwei Maß in sechs, sieben Stunden auf dem Oktoberfest trinkt, ist Autofahren noch möglich.“

Naja, bei dem üblichen Füllstand sind zwei Maß ja auch nur allenfalls 1 Liter netto. 😉

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Dieser Eintrag wurde getaggt mit . Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s