Nötigt GMX seine Nutzer?

Beim Versuch, sich bei GMX einzuloggen, kommt man jedenfalls als FreeMail-Nutzer derzeit an einer Seite mit folgendem Angebot nicht vorbei:

Sie haben genau den richtigen Login entdeckt! Mit diesem exklusiven Test-Zugang geht´s direkt zum GMX ProMail Postfach: Das werbefreie Postfach im schicken Design und mit unzähligen Premium-Funktionen. Gehen Sie einen Monat lang auf Entdeckungsreise: Nutzen Sie Ihren Test-Zugang voll aus!

Derartige Werbung gibt’s dort zwar öfter, anders als sonst jedoch keine Schaltfläche für „Weiter zum Postfach“. Das heiß, de facto muss man wohl zumindest den „kostenlosen Test“ von ProMail akzeptieren, um überhaupt an sein Postfach zukommen. Wer das nicht will, hat offensichtlich Pech.

Eine Beschwerdemail an GMX brachte keine konkrete Reaktion, sondern nur eine automatische Antwortmail. In dieser fand sich aber immerhin die Adresse der Supportseite http://www.gmx.net/de/go/support

Dass ein Anruf beim Technikservice für „bescheidene“ 0,99 Euro/Minute nicht in Frage kommt, versteht sich von selbst. Aber es gibt auf der Supportseite ein Login, das ohne diesen Werbeunfug zum eigenen Postfach führt.

Es bleibt abzuwarten, wie lange GMX seine User mit diesem Unsinn nervt.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Dieser Eintrag wurde getaggt mit . Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

12 Gedanken zu “Nötigt GMX seine Nutzer?

  1. Doch, die Schaltfläche gibt es.

    Klingt aber eher so, als hätten Sie sich nicht mit dem Freemail-Login eingeloggt, sondern im Login-Feld darunter (Premium).

    Mir ist ein Rätsel, warum man überhaupt noch GMX nutzen sollte. Ich habe so einen Testmonat mal gebucht um hinterher festzustellen, dass das Kündigungsfax angeblich nicht angekommen ist. Zack – € 75 weg. Erst ein Einschreiben hat geholfen.

    Bei meinem Bruder das gleiche. Zudem ist die versprochene Tasse (werbegeschenk) nicht angekommen. Da aus seiner Sicht GMX den Vertrag nicht erfüllt hat, ließ er das Geld zurückbuchen – mit dem Erfolg das sein Konto gesperrt wurde.

    Verbrecherbande. Bei web.de das gleiche. Nie wieder – ich bleibe bei Gmail (oder alternativ Yahoo).

    Liken

    • „…nicht mit dem Freemail-Login eingeloggt, sondern im Login-Feld darunter “ – Nö, hab ich nicht. Und auf dem dann erscheinenden Feld sehe ich nach wie vor keine Schaltfläche, die direkt weiterführt.

      Liken

  2. @Ben
    Web.de und GMX gehören doch beide zu 1&1.

    aus Wikipedia: Im August 2010 firmierte die Web.de GmbH in die 1&1 Mail & Media GmbH um, unter deren Dach auch GMX geführt wird. Die Marke Web.de blieb erhalten.

    Liken

  3. Deine E-Mails werden kostenlos verwart. Server kosten Geld!! Storm kostet Geld! Iwie müssen die Free account finazieren. Wenn du das nicht willst richte dein Outlook ein!:P

    Aber um ehrlich zu sein, es ist schon ein drecks E-Mailanbieter. Die „Nachrichten“ sind auch der letzte Mist. Zumindest gibts E-Mail umsonst.^^

    Liken

  4. Brille? Fielmann!
    Aber mal im Ernst: Auch wenn GMX manchmal mit ihrer Werbung nervt: Noch nie wurde ein Nutzer gezwungen, vor Nutzung seines Free-Mail Postfachs auf die ProMail Seite zu gehen. Es gab wirklich immer den Button „Weiter zum Postfach“. Nur stach der beim flüchtigen überfliegen der Seite nicht immer gleich ins Auge.
    Und noch etwas: Wer einen kostenlosen Dienst in Anspruch nimmt, hat keine Ansprüche zu stellen! Wer keinerlei Werbung will muss eben zahlen oder installiert sich einen Mailclient wie Outlook. Ich nutze als Webbrowser Opera. der hat einen Mailclient eingebaut.
    Und dann: Wer Billig will, bekommt billig! GMX ist übrigens gegenüber seinen Nutzern zu nichts verpflichtet. Wenn es 1&1 in den Sinn kommen sollte, den Laden dicht zu machen, können die das. Ich betrib vor Jahren mal ein Länderforum mit über 180.000 Einträgen bei einem Gratis Anbieter (Rapid-Forum). Der Betreiber stellte eines Tages seinen Dienst ein, informierte jedoch zuvor seine Kunden. Dies half jedoch nichts, weil Rapid nicht gewillt war, die Datenbankdatei an seine Kunden herauszurücken. Die Forenbetreiber selbst kamen an diese Daten nicht heran, weil ihnen lediglich die Forenplattform zur Verfügung gestellt wurde, aber nicht den direkten Datenbankzugriff per ftp.
    Ich hatte seinerzeit einen Fachanwalt für Internetrecht eingeschaltet. Ohne Erfolg. Jetzt habe ich einen bezahlten Account und erhalte täglich ein Backup meiner Datenbank auf meinen Rechner. Nur: Das gibts nicht kostenlos.
    Geiz mag zwar reizvoll sein, ist mitunter aber Nervenaufreibend.

    Liken

    • Lustigerweise ist bei GMX teilweise nicht mal ein „Weiter zum Postfach“ Button, wie man an dem Screen sehn kann. Logout ist selbsterklärend und Zurück zur Homepage loggt einen ebenfalls aus.

      Ich muss an schlechten Tagen teilweise 5-10 Mal ein und ausloggen um an dieser beschissenen Werbung vorbei zu kommen.

      Bei Web.de kann man diese wenigstens wegklickn.

      Liken

  5. WArum macht ihr solch einen Zoff? Ihr wollt kostenlos etwas nutzen und meckert rum. Kauft euch eine Domain und ihr habt Ruhe vor dem Generve. Aber nein, alles darf nichts kosten muss aber eine super Qualität haben. Typisch Deutsche Mentalität.

    Liken

  6. Hallo. Wie kann es sein das mir völlig Fremde,(Casinos usw) Mails zuschicken. Wie kommen die an meine Daten??? Denn manchmal am Tag bekomme ich bis z u zehn Mails das ist lässtig.

    Liken

  7. Nie wieder GMX!

    Habe auch irgendwie aus versehen jetzt ProMail, dass ich weder brauche noch nutze.

    Nach der Rechnung zig mal GMX per Mail kontaktiert,
    ohne Erfolg.

    Dann angerufen, am Telefon konnte man nichts machen und gab mir wieder eine neue Mail Adresse.

    Wieder keine Antwort.

    Kann daher nur jedem empfehlen sucht euch was vernünftiges wie Gmail oder so.

    Aber niemals GMX!!!

    Liken

Schreibe eine Antwort zu advokat Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s