Schöne Sch…. !

Der Unfall eines Polizeibeamten auf der Toilette stellt keinen Dienstunfall dar, so das VG München, Urteil M 12 K 13.1024 vom 08.08.2013.

Ein Dienstunfall liege unter anderem nur dann vor, so das Verwaltungsgericht weiter, wenn der Vorfall in Ausübung des Dienstes geschieht. Dies sei bei einem Aufenthalt in der Toilette zum Verrichten der Notdurft nicht anzunehmen. Denn dabei handele es sich um eine rein private Angelegenheit.

Merke: Nicht immer, wenn ein Polizeibeamter Sch…. verzapft, muss es sich um dienstliche Tätigkeit handeln. 😉

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Gedanke zu “Schöne Sch…. !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s