Mietwagen trotz Krankschreibung

Haufe Recht referiert das Urteil des LG Köln 11 S 43/13 vom 08.10.2013:

Demnach hat ein Unfallgeschädigter trotz Krankschreibung und ärztlicher Empfehlung von Bettruhe Anspruch auf Ersatz von Mietwagenkosten. Es stehe dem Geschädigten frei, ein Auto anzumieten, auch wenn sich möglicherweise Bedenken an der Fahrtüchtigkeit ergeben sollten. Ein sog. Nutzungsschaden sei nur dann zu verneinen, wenn die Nutzung eines Fahrzeugs wegen einer Erkrankung tatsächlich nicht möglich bzw. der Geschädigte hierzu nicht in der Lage war.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s