LVM – ver…..t Geschädigte – die zweite

Nicht nur, dass der LVM Geschädigten zumindest irreführende Informationen zu deren angeblichen Pflichten präsentiert.

Auch ansonsten bemüht man sich redlich, sich mit im (jedenfalls konkreten Fall) allenfalls als dümmlich zu bezeichnenden Textbausteinen um eine korrekte Schadensregulierung zu drücken. Folgende Situation:

unfall

O-Ton LVM:

Wir berücksichtigen eine Haftungsquote von 50 %
Auf Parkplätzen finden zwar grundsätzlich die Regeln der StVO Anwendung, jedoch muss in besonderem Maße das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme beachtet werden. Beide Beteiligten haben diese Regeln nicht genügend befolgt, sodass lediglich eine Teilentschädigung beansprucht werden kann.

Wie man angesichts der Tatsache, dass die Gegnerin eingestandenermaßen (!) die Mandantin übersehen hat, rückwärts (!) gegen deren PKW gefahren ist, der hinter ihr vorbeifuhr und ohne Anhörung von Unfallzeugen (!) dazu kommt, der Mandantin mangelnde Sorgfalt oder gar eine hälftige Mithaftung vorzuhalten, ist schlicht nicht nachvollziehbar – sondern allenfalls grober Unfug.

Da eine weitere Diskussion auf dieser niveaulosen Basis ersichtlich sinnlos ist, wird wohl das zuständige Amtsgericht dem LVM die Sach- und Rechtslage erklären müssen.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Advertisements
Dieser Eintrag wurde getaggt mit . Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

Ein Gedanke zu “LVM – ver…..t Geschädigte – die zweite

  1. Ich habe gerade einen Unfall zu regulieren, bei dem die VHV meint, mein Versicherer habe den Begegnungsverkehr nicht beachtet.Das Auto meines Mandanten war ordentlich geparkt. Der gegnerische LKW-Fahrer fuhr dagegen und beging Unfallflucht. … ??? Wo ist jetzt hier Begegnungsverkehr, der zu einem Mitverschulden meines Mandanten führen soll?

    In einer anderen Sache (AXA) fuhr der Gegner rückwärts aus einer Tiefgarage heraus (ebenso unbestritten) auf eine Hauptstraße gegen das Fahrzeug meines Mandanten. Dieser stand im Stau und konnte weder vor und zurück. Mein Mandant soll den rückwärts Fahrenden nicht ausreichend berücksichtig haben.

    Da fällt mir nix zu ein, außer den Mandanten zur. Klage zu raten.

    Die Mandanten verstehen die Welt nicht mehr.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s