Rechtsgerüchte

Die Seite kfz-versicherungen.com (des)informiert:

Es gibt viele mögliche Gründe, aus denen der Versicherungsnehmer seinen Versicherungsschutz ganz oder teilweise verlieren kann: Trunkenheit am Steuer kann dies ebenso begründen wie Fahren trotz Entzugs der Fahrerlaubnis …

… spricht der Laie und der Fachmann wundert sich. Auch wenn dieser Glaube weit verbreitet ist, die Praxis sieht anders aus:

Weder durch Trunkenheit am Steuer noch durch Fahren ohne Fahrerlaubnis geht per se der Versicherungsschutz für das Fahrzeug verloren. Gegenüber Geschädigten bleibt die Kfz-Haftpflichtversicherung zur Leistung verpflichtet. Sie kann (und wird i.d.R.) allerdings gegenüber dem Fahrer Regress nehmen – aber das ist nicht das Problem der Geschädigten.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rechtsgerüchte

  1. Deshalb sind es Gründe, aus denen der VERSICHERUNGSNEHMER seinen Versicherungsschutz ganz oder teilweise verlieren kann. Der Geschädigte ist davon nicht betroffen, der Versicherungsnehmer hingegen muss (ganz oder teilweise) haften.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s