Das könnte Euch so passen!

Die Qualität unserer Juristerei wurde in den letzten Tagen schön häufiger thematisiert. Interessant in diesem Zusammenhang: Der Roland Rechtsreport 2014 – Sonderbericht: das deutsche Rechts- und Justizsystem aus Sicht von Richtern und Staatsanwälten

Wie es aussieht, tut sich auch da einiger Änderungs- bzw. Regelungsbedarf auf. Eines geht allerdings gar nicht (s. S. 11):

Zudem wünscht sich eine Mehrheit (53 Prozent) die Erleichterung der Zurückweisung von Befangenheitsanträgen, die einen Prozessbeginn grundsätzlich verzögern können.

Wer den Umgang mit Befangenheitsanträgen in der Praxis kennt, kann hier nur entsetzt den Kopf schütteln. :no:

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Advertisements

2 Gedanken zu “Das könnte Euch so passen!

  1. Meinen Sie mit „Umgang in der Praxis“ die Praxis der Anwaltschaft und der Naturalparteien, z.B. am Tag vor der Hauptverhandlung/mündlichen Verhandlung einfach mal frei erfundene Ablehnungsgesuche zu faxen, um einen Termin platzen zu lassen? Oder die Vollstreckungsschuldner und ihre willfährigen Helfer, die Zwangsversteigerungen sabotieren durch Ablehnung des Rechtspflegers? Gerne auch Beklagtenvertreter, die neben Flucht in die Säumnis und Flucht in die komplett substanzlose Widerklage („Schmerzensgeld wegen der unberechtigten Klageerhebung“) die Flucht in den Befangenheitsantrag antreten?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s