Neuer BGB-Kommentar online?

Auch der Kollege Nebgen wurde von einem freundlichen Herrn angerufen, der auf einen neuen online verfügbaren BGB-Kommentar aufmerksam machte. Mich hatte es allerdings gewundert, weshalb dieser sich etwas schwer tat, das Projekt beispielhaft zu erläutern, mich dann aber immerhin zu einem kommentierten Paragrafen lotste.

Wenn der Kollege schreibt: „Leider sind noch nicht alle Paragraphen kommentiert“, ist das allerdings heftigst untertrieben. Tatsächlich – auch bei Zentralnormen des BGB – i.d.R. Fehlanzeige, so z.B. bei § 242 BGB:

Expertenhinweise
„Zu dieser Norm ist noch keine Kommentierung veröffentlicht. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dem Service der Gesetzesveröffentlichung bereits ein wenig weiterhelfen konnten. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie geeignete Autoren für eine Kommentierung vorschlagen möchten.“

Nach längerem Suchen habe immerhin einen gefunden, der kommentiert wurde, § 652 BGB. Anscheinend ist die Idee dahinter, dass Anwälte Kommentare schreiben und diese dafür mit Werbung versehen dürfen. Liebe Leute, so wird das nichts! Eure Prognose

Die verbesserten Möglichkeiten eines Online-Mediums, neben der Vernetzung vor allem hinsichtlich der Aktualität, werden dafür sorgen, dass die Nutzung solcher frei zugänglichen Online-Kommentare schon in Kürze nicht mehr wegzudenken sein

ist nicht nur sprachlich eher verunglückt. Sie wird sich aller Voraussicht nach auch nicht bewahrheiten:

Das BGB hat bekanntlich (numerisch) 2.385 Paragrafen. Wie lange soll es denn dauern, bis so jedenfalls der überwiegende Teil kommentiert ist? Und das Mindeste wäre eine Liste oder zumindest Kennzeichnung der bereits kommentierten Normen (so wenig es derzeit wohl auch nur sind). Ansonsten ist der Leser spätestens nach dem dritten Fehlversuch weg – und kommt voraussichtlich auch nie wieder.

Fazit: Nett (aber nicht zu Ende) gedacht – und schlecht gemacht (jedenfalls noch) !

P.S.: Um nicht falsch verstanden zu werden: Die Idee ist durchaus gut. Aber es dürfte wohl noch einige Zeit dauern, bis das Projekt einigermaßen rund läuft. Und etwas mehr Übersichtlichkeit wäre wünschenswert.

Nachtrag o1/2016:

Der Befund hat sich keineswegs gebessert. Wer das Interview des Kollegen Ralf Zosel mit der „Chefin“ des Projekts nachliest, wird auch ahnen, warum.

Da kann man selbst mit http://zivilprozessordnung.net/ mehr anfangen, wo sich zwar keine Kommentare, aber jedenfalls veröffentliche Dokumente zu den einzelnen Paragrafen finden.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Advertisements

2 Gedanken zu “Neuer BGB-Kommentar online?

  1. Es sind schon etliche wichtige Kommentierungen online, zum Beispiel die §§ 80 ff. (Stiftungen); 712 ff. (Gesellschaftsrecht); 1004; 1371 ff. (Familienrecht); 611 ff. (Arbeitsrecht), 631 ff. (Werkvertragsrecht).
    Aber natürlich steht das Projekt noch am Anfang, und das Fehlen von § 242 ist in der Tat ärgerlich.
    Vielleicht findet sich bald ein guter Kommentator?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s