Autoversicherung – schon „gecheckt?“

Kfz-Versicherungen sind bekanntlich i.d.R. zum Jahreswechsel kündbar – Zeit, einmal die Preise zu vergleichen, z.B. bei check 24, Verivox  und/oder anderen.

Bei der Gelegenheit sollte man auch prüfen, ob der sog. Rabattschutz versichert ist (also keine Höherstufung nach einem Schadensfall) – und ob sich dieser (noch) lohnt. Aktuelles Beispiel:
<blockquote>
PKW mit Haftpflicht und Vollkasko in der Schadensfreiheitskasse 27 (Beitragssatz 30 %), Jahresprämie 598,65 €.

Im Schadensfall (ohne Rabattschutz) würde Rückstufung auf SF-Klasse 22 (Haftpflicht) bzw. 23 (Vollkasko) erfolgen. Beitragssatz dort: Ebenfalls jeweils 30 %
</blockquote>
Der Preisunterschied für den Rabattschutz beträgt immerhin knapp 80.- € pro Jahr und lohnt hier also nicht (mehr) – jedenfalls dann, wenn man sich mit einem Schaden begnügt. Um ganz sicher zu gehen, kann man nach dem ersten Schaden den Rabattschutz immer noch wieder einschließen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s