Abmahnopfer von markenglas.de / Ralph Schneider gesucht!

In einem aktuelle Verfahren vor dem LG Bochum geht es um die Frage, ob ein gewisser Ralph Schneider – mal als (angeblicher) Fotograf, mal als Inhaber von markenglas.de (angebliche) Mitbewerber u.a. geradezu gewerbsmäßig mit Abmahnungen, Einstweilige Verfügungen und Klagen überzieht.

Wer ist auch schon Opfer derartiger Aktionen geworden?

23 Gedanken zu “Abmahnopfer von markenglas.de / Ralph Schneider gesucht!

  1. Durch Abmahnung verdient Ralph Schneider von Markenglas.de bestimmt viel mehr!
    Ich habe heute auch eine bekommen. Ich denke, das wird der nächste Bericht beim WDR in Köln… 😉

    Gefällt mir

  2. Hallo, auch ich habe heute eine Abmahnung von Markenglas bekommen. Habe auf Ebay Gläser angeboten die ich als Privatperson verkaufen wollte. Man traut sich ja schon nicht mehr, bei Ebay Sachen zu verkaufen. ich soll 1.340 Euro Geldstrafe bezahlen. Was ist das denn für eine Welt?Ebay ist doch dafür da um ein bisschen Krimskrams zu Geld zu machen. Mir wird unterstellt, das ich Gewerblicher Verkäufer bin. Jetzt muss ich mir wegen so einem Vetbrecher auch noch einen Anwalt nehmen. Warum kann man gehen solche Machenschaftem nichts unternehmen. Diese Firma (Markenglas.de) ist eine Organisierte Mafia die mit Hilfe von Rechtsanwälten kleine Provate Enay Verkäifet in Angst und Schrecken versetzt.

    Gefällt mir

    • Das Problem ist, dass die Gerichte sich nach wie vor der sich mehr als aufdrängen-den Erkenntnis verschließen, dass markenglas.de bzw. Ralph Schneider seit Jahren ebenso plan- wie gewerbsmäßig vorgehen und permanent gegen § 8 Abs. IV UWG verstoßen (vgl. auch hier – was eine Internet-Recherche sofort belegt.

      Gefällt mir

  3. mir ist es wie Biggi gegangen. Ein paar Gläser und ein paar andere Artikel bei Ebay. Abmahnung wegen unlauteren Wettbewerbs. Habe aber vor dem LG Essen gewonnen und nun geht es zum OLG nach Hamm, weil HvLS nicht locker läßt. Suche wegen Rechtsmissbrauch noch Argumente, wenn mich jemand darin unterstützen könnte, gerade Personen die auch vor einem LG gewonnen haben. Und ja, da gibt es einige, wenn auch wenige!

    Gefällt 1 Person

    • hat nicht viel Sinn, da Gesamtschau und die Möglichkeit des Rechtsmissbrauches in jedem Einzelfall verschieden sind. Leider. Es sei denn, man schafft es, dass Herr S. die Bücher offenlegen muss!

      Gefällt mir

      • na es macht schon Sinn wenn es sich mehrere zusammen tun !
        1. kann man so die Abmahnung rechtlich abwehren nach Paragraph 8 (rechtsmissbräuchliche Abmahnungen sind unzulädsig! ) da gibt es schon urteile zu!
        2.hätte man schon eine chance . . warum ,? Das muss man hier nicht öffentlich diskutieren 😉
        Man kann aber auch den Kopf in den Sand stecken und zahlen und so treibt er sein Spiel immer weiter dies werde ich auf keinen Fall tun!!

        Gefällt mir

  4. Auch die Darstellung, dass, alles nicht abmahnwürdig gewesen sei, wenn man Konvulte bei Ebay eingestellt, d.h. alles in einem Stück verkauft, stimmt so nicht. Denn wenn ich 100 Konvolute verkauft hätte, hätte HvLS das auch als gewerblich ausgelegt! Denn HvLS beschränkt sich bei der Geldauspresserei nicht auf die angeblichen Konkurrenzprodukte zu Herrn Schneider allein, sondern nimmt die Gesamtschau aller Ebayaktivitäten als Grundlage für die Abmahnung!
    Da hat Herr Schneider wohl nicht ganz den Durchblick und weiß nicht, was seine Anwälte treiben!
    Und mit welcher Ruhe und Gelassenheit er das ganze Abmahntreiben noch als grechtfertigt ansieht ist schon ein schlag ins Gesicht, wenn man bedenkt, was 1358€ für manchen bedeuten!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s